✔ Schneller Versand
✔ Bestellungen mit Buch ab 22 Euro versandkostenfrei

Wanderkarte Meißen und Umgebung

6,50 € *

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

Produktnummer: wk-sk0486
Produktinformationen "Wanderkarte Meißen und Umgebung"

Die Wander- und Radwanderkarte umfasst das Gebiet der Lommatzscher Pflege, ein Teil der Großenhainer Pflege und den Friedewald mit den Ortschaften Oschatz, Riesa, Strehla, Großenhain, Diera-Zehren, Meißen, Coswig, Radebeul, Moritzburg, Käbschütztal, Lommatzsch, Ostrau, Döbeln, Rosswein und Nossen.

Die Karte beinhaltet alle markierten Wanderwege als auch Radwege mit deren Kennzeichnung sowie Pilgerwege.

Durch die Darstellung der u.a. naturkundlichen, geologischen und historischen Informationen wird der Kartennutzer auf die großen und kleinen Sehenswürdigkeiten rechts und links des Weges aufmerksam gemacht.

  • ISBN: 978-3-86843-048-6

Maßstab: 1:50000
Region: Dresden

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Produkte die Sie auch interessieren könnten

Wanderkarte Linkselbische Täler zwischen Dresden und Meißen
Die Wander- und Radwanderkarte umfasst das Gebiet der Linkselbischen Täler (Triebischtal, Rehbocktal, Saubachtal, Tännichtgrund, Zschonergrund) zwischen Meißen und Dresden mit den Ortschaften Meißen, Wilsdruff und Dresden-Cossebaude.Die Karte beinhaltet alle markierten Wanderwege als auch Radwege mit deren Kennzeichnung.Durch die Darstellung der naturkundlichen, geologischen und historischen Informationen wird der Kartennutzer auf die großen und kleinen Sehenswürdigkeiten rechts und links des Weges aufmerksam gemacht.Auf der Kartenrückseite finden Sie Wandertipps und Radroutenvorschläge mit Text und Fotos. ISBN: 978-3-86843-006-6

5,50 € *
Wanderkarte Westlausitz - Pulsnitz, Radeberg ...
Die Wander- und Radwanderkarte umfasst das Gebiet der Westlausitz mit den Orten Pulsnitz, Großröhrsdorf, Bischofswerda, Großharthau, Arnsdorf und Radeberg. Weiterhin sind dargestellt der Hochstein, die Schwarze-Elster-Quelle, die Röderquelle, die Pulsnitzquelle, der Valtenberg, die Massenei, das Hüttertal und die Talsperre Wallroda.Sie beinhaltet alle markierten Wander- und Radwege mit ihrer Kennzeichnung, Pilgerwege und Reitwege.Durch die Darstellung der naturkundlichen, geologischen und historischen Informationen wird der Kartennutzer auf die großen und kleinen Sehenswürdigkeiten rechts und links des Weges aufmerksam gemacht.Auf der Kartenrückseite findet man touristische Informationen zu den Sehenswürdigkeiten sowie eine Beschreibung zu den empfehlenswerten Wanderungen. Zusätzlich befindet sich auf der Rückseite eine Karte zum Keulenberg mit Umgebung.ISBN: 978-3-86843-018-9

6,50 € *
Der Wanderführer - Rund um Dresden (Nordteil)
Nordteil zwischen Diesbar und StolpenHeimatkundliche Wanderrouten von Michael BellmannDieser Wanderführer "Rund um Dresden" beschreibt eine bislang vernachlässigte Region nördlich der Landeshauptstadt Dresden. Zu den 29 Rundwanderungen, 1 Radtour und 3 Stadtrundgängen sind jeweils farbig gestaltete Übersichtskarten beigefügt. Leicht verständliche Piktogramme informieren den Wanderfreund über die Länge, die zu benötigende Zeit und die bevorstehenden Höhenmeter der Tour. Außerdem werden Hinweise zum Charakter der Wanderung und Alternativen zum Auto bei der Anreise gegeben. Im Anhang des Buch ist weiterhin ein umfangreiches Museenverzeichnis zu finden.Besonderes Merkmal des Wanderführers sind die zahlreichen heimatkundlichen Hintergrundinformationen zu über 200 Sehenswürdigkeiten unserer Heimat. Eine Vielzahl von Fotos, Stadtansichten und Panoramasterne (Windrosen) runden diesen abwechslungsreichen Führer wohltuend ab. Neben den Hinweisen zu Museen der Region sind außerdem Tipps zu Jugendherbergen, Bademöglichkeiten und Tourist-Informationen beigefügt.TourenübersichtDurch die Röderaue zu den Zabeltitzer SchlössernDurch die Kmehlener Berge bei OrtrandDie alten Wehranlagen und das Schloss bei Diesbar-SeußlitzDer Weinwanderweg bei MeißenAuf den Spuren sächsischer EisenbahngeschichteZu den Aussichtstürmen bei WeinböhlaDie Wolfssäule im Friedewald bei WeinböhlaDer Boselfelsen im kleinsten Gebirge SachsensRund um das Moritzburger JagdschlossMit dem "Lößnitzdackel" durch den LößnitzgrundWunderschöne Aussichtspunkte in der LößnitzRund um den Radeberger StauseeIm Süden des Naturschutzgebietes "Königsbrücker Heide"Die Kulturdenkmale der Laußnitzer HeideDer Keulenberg bei OberlichtenauDer Landschaftsgarten "Seifersdorfer Tal"Von Schloss Klippenstein zur Talsperre WallrodaVon Klotzsche durch das Prießnitztal zur HeidemühleDer Wolfshügel und die Luthereiche in der Dresdner HeideHutberg und Napoleonstein bei Dresden-WeißigDurch den Karswald bei RossendorfDas Wasserschloss im Schönfelder HochlandSchöne Aussichten zwischen Pillnitz und BorsbergDurch den Wald "Hohe Brücken" zum TriebenbergDurch das Lieblingstal zur Schöne Höhe und TeufelskanzelDer Breite Stein bei Dürrröhrsdorf-DittersbachDurch den Lohmener Wald zum BöhmensbergZu den Mühlen und Märzenbecherwiesen im PolenztalÜber die Götzingerhöhe zum Ungerberg bei NeustadtRadtour 1 - Rund um den RaschützStadtrundgang 1 - Großenhain, die freundliche Stadt im GrünenStadtrundgang 2 - Die Pfefferkuchenstadt PulsnitzStadtrundgang 3 - Stolpen, Stadt und Burg der Meißner BischöfeUmfang: 144 SeitenISBN: 978-3-937537-06-1

11,50 € *
Der Wanderführer - Sächsischer Weinwanderweg
Der Wanderführer - Sächsischer Weinwanderwegvon Michael BellmannDer Wanderführer beschreibt ausführlich den Sächsischen Weinwanderweg zwischen Diesbar-Seußlitz im Westen und Pirna im Osten. Zudem werden die kurzen Weinwanderwege bei Meißen, Radebeul und Pillnitz angeführt.Einleitende Kapitel beschreiben die Geschichte des kleinsten und nordöstlichsten Weinbaugebietes Deutschlands auseinander. Der Leser wird erstaunt sein, wo überall im Elbtal einst Weinbau betrieben wurde. Besonders hilfreich für die Weggestaltung ist das beigefügte Kartenmaterial, mit dessen Hilfe sämtliche der einzelnen Abschnitte bzw. Etappen des Sächsischen Weinwanderweges im Gelände gefunden werden können. So können Sie den Sächsischen Weinwanderweg mithilfe des Wanderführer auch in einzelnen Etappen kennenlernen. Zahlreiche historische Abbildungen wie Lithographien, Kupfer- und Stahlstiche sowie Gemälde und Ansichtskarten ergänzt mit vielen farbigen Fotografien gestalten den Wanderführer sehr informativ.Ein weiteres gestalterisches Element ist beispielsweise das Panorama vom Aussichtspunkt auf der "Boselspitze". Umfang: 128 Seiten

11,90 € *
Tipp
Wander- und Naturführer Dresden und Umgebung - Band 1 - Süden
Südlich der Elbe20 Wanderungen von Weesenstein und Maxen über Wilisch, Windberg und Tharandter Wald in die linkselbischen Täler nach Meißen  In den Wanderführern aus früherer Zeit liest man von Ausflugszielen in der näheren Umgebung von Dresden, die heutigentags fast vergessen scheinen. „Über Berg und Thal“, die Vereinszeitschrift des Gebirgsvereins für die Sächsische Schweiz, berichtet in häufig schwärmerischer Art von Pfingst- und Himmelfahrtsausflügen zu Ausflugslokalen auf der Goldenen Höhe, dem Osterberg, der Liebenecke und in die Spechtritzmühle, über Wanderungen zu Teufelskanzel, Stiller Liebe, Einsiedlerstein und Götterfelsen – alles Orte, die kaum noch bekannt sind. Heute stellt sich die Frage: Lohnt sich denn ein Ausflug in die nahe Dresdner Umgebung überhaupt noch, wo ausufernde Städte und Siedlungen die Natur oftmals geschluckt haben?! – Ja, es lohnt sich! Wir haben den Versuch unternommen, einen Wander- & Naturführer für diese oftmals in Vergessenheit geratenen Wanderziele zu konzipieren.In Exkursen werden dem Wanderer Tiere und Pflanzen nähergebracht, aber auch viel Wissenswertes über Kulturdenkmale, Brauchtum, historische Ereignisse und Geologie erläutert. Das interessante, rötlich gebänderte Konglomeratgestein des Döhlener Beckens wurde als Hintergrund des Titelbildes dieses Wander- & Naturführers gewählt und zeigt, dass es aus geologischer Sicht im Südraum von Dresden viel zu entdecken gibt.Für das Finden der Wanderwege in diesem Führer werden Ihnen detailgetreue Kartenzeichnungen und ausführliche Beschreibungen hoffentlich ein hilfreicher Ratgeber sein, wenn Sie die Wandergebiete von Weesenstein bis Meißen durchstreifen.256 Seiten, 160 Farbfotografien, 20 Schwarz-Weiß-Fotos, historische Dokumente und historische Postkarten, 22 ZeichnungenInhaltsverzeichnis als PDF Aktuelle Ergänzungen von Dr. Peter Rölke:Wanderung 3: Dass es zu einer Wiedereröffnung des Gasthauses Wilischbaude kommt, das derzeit nur notdürftig vor dem Verfall bewahrt wird, scheint mittlerweile unwahrscheinlich. - Im Kurpark Kreischa steht nun auch eine 2018 eingeweihte Büste von Peter Schreier. Der 2019 verstorbene Startenor hatte über Jahrzehnte in Lungkwitz ein Gartenhaus.Wanderung 5: Durch den Bau einer Umgehungsstraße 2012/2013 wurde der bisherige Wanderweg von der Goldenen Höhe hinab in den Bannewitzer Ortsteil Welschhufe unterbrochen. Man geht deshalb vor der neuen Straße 100 m nach links, nutzt eine Brücke und geht wieder 100 m nach rechts zurück zum Wanderweg. – In der 2. und 3. Auflage des Bandes von 2014 und 2020 ist dies berücksichtigt.Wanderung 7: Die Anstrengungen des Windbergbahnvereins, der 2010 die Strecke Freital-Birkigt bis Dresden-Gittersee von der Deutschen Bahn übernahm, waren im Juni 2020 erfolgreich: Erstmals nach 22 Jahren fuhr wieder eine Eisenbahn mit einem historischen Waggon aus dem Jahr 1912 vom Bahnhof Dresden-Gittersee etwa 2 km hinab nach Freital. Weitere Sonderfahren werden folgen.Wanderung 9: Weißeritztalbahn: 2014 begann der Wiederaufbau der restlichen elf Kilometer Bahnstrecke zwischen Schmiedeberg und Kipsdorf. Am 11. Mai 2017 dampfte der erste Zug wieder über die gesamte Distanz von Freital-Hainsberg bis hinauf zur Endstation in Kipsdorf.Wanderung 13: Die Gaststätte Waldschänke wird nach einem verheerenden Brand im Januar 2019 derzeit wieder aufgebaut.Wanderung 16: Die Zschonermühle ist keine Gaststätte mehr, sondern es gibt an Wochenenden und Feiertagen einen Imbiss. - Weltemühle: Nachdem sich Adolf Pattis 2009 aus Altersgründen zurückzog, ging das Hotel 2012 in den Besitz einer Hotel-Kette über. Anfang 2020 schloss das Hotel, die Zukunft ist offen.Wanderung 17: Das Gasthaus „Wilhelmsburg“ am Ortseingang von Niederwartha hat geschlossen. - Im Jahr 2016 nahm Vattenfall das Pumpspeicherwerk Niederwartha vom Netz, mit der Begründung, dass die notwendigen Instandsetzungsmaßnahmen zu teuer seien. - Das in Privatbesitz befindliche Schloss Weistrop wurde von 2014 bis 2016 aufwändig saniert und es wurden Wohnungen eingerichtet.Wanderung 18: Auf der Gauernitzer Elbinsel bestand seit den 1990er Jahren eine große Brutkolonie des Graureihers mit bis zu 100 Paaren, die sich allerdings 2013 auflöste (Waschbär?).Wanderung 19 (Rehbocktal): Derzeit werden umfangreiche Bauarbeiten an dem kleinen Stausee im oberen Rehbocktal durchgeführt. Der Wanderweg ist dort bis Ende 2020 komplett gesperrt. Wir bitten diese Wanderung auf später zu verschieben. Autoren:Dr. Peter Rölkeunter Mitarbeit von:Dr. Rainer Pfannkuchen, Dresden; Thomas Morgenroth, Tharandt; Dr. Frank Müller, Freital-Pesterwitz; Christa und Alfred Rölke, Dresden; Karin Rölke, Dresden; Prof. Dr. Klaus Thalheim, Dresden; Dr. Ulrich Zöphel, RadebeulFotoautoren:Reimund Francke (3); Jens Franze (5); Christian Dietrich Morawitz (2); Thomas Morgenroth (15); Dr. Frank Müller (27); Dr. Rainer Pfannkuchen (5); Uwe Prokoph (1); Holm Riebe (1); Christa Rölke (3); Dr. Peter Rölke (95); Dr. Ulrich Zöphel (3)Kartenzeichnungen:Alfred Rölke

21,90 € *